Das Traumhaus pflegen: Auf diese Aspekte sollten Sie Wert legen

Das Traumhaus pflegen: Auf diese Aspekte sollten Sie Wert legen

Viele Hausbesitzer wissen und kennen es, dass die Reinigung des Hauses wichtig ist. Nicht nur der innere Bereich muss häufig gereinigt werden, sondern auch der Außenbereich. Sowohl die Fassade wie auch das Dach werden mit der Zeit schmutzig, dieser Schmutz muss regelmäßig entfernt werden. Hierdurch wird nicht nur der optische Bereich aufgewertet, zudem schützt die Reinigung die unterschiedlichen Flächen. Im Folgenden erhalten Sie Tipps, um Ihren Außenbereich des Hauses richtig zu reinigen.

Die Fassade und das Dach als Aushängeschild

Der erste Blick bei einem Haus fällt auf das Dach und die Fassade. Hierbei ist es wichtig, dass dieser Bereich regelmäßig gereinigt wird. Ein ordentlich gereinigtes Haus ist zudem viel ansehnlicher als ein Haus, welches ein schmutziges Dach und eine dreckige Fassade vorzeigt. Aber nicht nur der optische Aspekt zählt hierbei. Zusätzlich hat eine Reinigung auch den Vorteil, dass beispielsweise Ihre Regenrinne immer vernünftig funktioniert und das Material nicht schnell kaputtgeht. Häufig werden durch das Wetter Blätter oder auch sonstiger Schmutz auf das Dach geweht und verstopfen somit wichtige Bereiche. Damit Ihnen dies nicht widerfährt, ist eine regelmäßige Reinigung wichtig. Falls Sie dazu nicht die Zeit oder auch die notwendige Motivation finden, kann Ihnen hier ein professionelles Unternehmen die Dachreinigung Düsseldorf und Umgebung abnehmen. Ein solches finden Sie beispielsweise unter https://www.reinigungstechnik-hartmann.de/dachreinigung-in-duesseldorf/.

Dachreinigung Düsseldorf

Bei einem gepflegten Anwesen kommt es unter anderem auf das Hausdach an

Tipps für die Pflege Ihres Traumhauses

Häufig fehlen einem die Ideen, um das Haus von außen schnell und einfach zu reinigen. Deshalb erhalten Sie nun einige Tipps, die Ihnen helfen können. Der wohl wichtigste Tipp ist, dass Sie regelmäßig das Dach und die Fassade reinigen. Somit sammelt sich nicht viel Schmutz an und dieser kann häufig schnell und einfach entfernt werden. Schmutz, der sehr lange liegen bleibt, bekommen auch starke Reinigungsmittel und Geräte schlecht weg. Dies bedeutet, dass Sie einen großen Aufwand betreiben müssen, um diese Verschmutzungen zu entfernen. Verwenden Sie für den Außenbereich einen Hochdruckreiniger. Sie können mit diesem Reinigungsgerät Ihren Außenbereich schnell und mit Erfolg reinigen. Hier müssen Sie auf den Abstand zum Objekt beachten. Achten Sie bei Reinigungsmitteln darauf, dass sich die Produkte auch mit den Materialien vertragen. Flächen, an welche Sie einfach herankommen, können Sie beispielsweise mit einer feinen Reinigungsbürste und Reinigungsmitteln säubern.

Kleine Accessoires verschönern den Gesamteindruck

Nachdem Sie die Fassade und das Dach gereinigt haben, fehlen nur noch kleinere Accessoires, die Ihr Haus von außen verschönern. Hierzu können Sie ganz einfach Blumenkästen an den Fensterbänken montieren. Dies sieht schön aus und für bestimmte Insekten ist dies zudem eine Nahrungsquelle. Nach Belieben können Sie bunte Pflanzen in die Kästen einbringen. Aber nicht nur Pflanzen verschönern den Außenbereich des Hauses. Mit dekorativen Figuren oder Fensterbildern erzeugen Sie auch einen beeindruckenden Effekt und haben mit einem kleinen Aufwand ein hervorragendes Ergebnis. Auch mit dekorativem Licht können Sie viel Aufsehen erregen und die Lichter sowohl für den Innen- und Außenbereich kaufen und anbringen.

 

Der koffeinhaltige Klassiker: Kaffee und seine Vorzüge

Der koffeinhaltige Klassiker: Kaffee und seine Vorzüge

Wer bis zu fünf Tassen Kaffee pro Tag konsumiert, kann von einigen positiven Wirkungen des koffeinhaltigen Getränks profitieren. Dies gilt selbstverständlich nur dann, wenn aus gesundheitlichen Gründen Koffeinkonsum unbedenklich ist. Andernfalls kann auch auf entkoffeinierten Kaffee umgestiegen werden, um einige positive Wirkungen zu erfahren. Nachfolgend werden die positiven Wirkungen des Kaffees näher vorgestellt.

Positive Wirkungen von Kaffee

Wer Kaffeebohnen kaufen möchte, profitiert beim zubereiteten Kaffee von vielen Vorteilen für die Gesundheit. Bekannt ist, dass Kaffee Antioxidantien beinhaltet. Diese Substanzen helfen dem Körper dabei, chronische Krankheiten im Vorhinein schon gar nicht entstehen zu lassen. Auch die Risiken, einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu erleiden, sinken signifikant. Gleichzeitig kann ein regelmäßiger Kaffeekonsum auch das Risiko senken, an Diabetes zu erkranken. Diabetes hängt ursächlich mit der Ausschüttung eines bestimmten Darmhormons zusammen. Ein regelmäßiger Kaffeekonsum stimuliert genau diese Hormonausschüttung. Darüber hinaus besitzt Kaffee einen hohen Anteil an Niacin. Das bekannte Vitamin B3 ist maßgeblich am gut funktionierenden Stoffwechsel beteiligt. Weiterhin ist Vitamin B3 wichtig für ein funktionierendes Immunsystem und fördert die Zellteilung. Der Kaffeegenuss fördert diese lebensnotwendigen Vorgänge im Körper. Darüber hinaus beugt Kaffee laut zahlreicher Studien nachweislich Hautkrebs vor. Die Inhaltsstoffe des Kaffees wirken einer körpereigenen Zellschädigung durch UVB Strahlung entgegen, welche generell für die Entstehung von Hautkrebs verantwortlich ist.

Positive Wirkungen von Kaffee auf die Gehirnleistung

Der Kaffeekonsum regt maßgeblich den Stoffwechsel im Körper an, was zu einem hohen Wohlfühlgefühl führt. Denn durch den beschleunigten Stoffwechsel wird die Nahrung insgesamt intensiver vom Körper auch verbraucht und Gefühle von Trägheit kommen gar nicht erst auf. Gleichfalls puscht Koffein im Kaffee als Wachmacher. Wer beispielsweise morgens schlecht in den Tag und in Gang kommt, kann sich mit einer Tasse Kaffee einen gewaltigen Schub verschaffen. Koffein steigert das Vorhandensein von Neurotransmittern und steigert hierdurch erheblich die Gehirnaktivität. Hierdurch wird das Wachsein, die Aufmerksamkeit und auch die allgemeine Reaktionszeit erheblich gesteigert werden. Langfristig fördert ein regelmäßiger Kaffeekonsum zudem die Gehirnleistung.

So wurde nachgewiesen, dass ein regelmäßiger Kaffeekonsum die Fitness des Gehirns erhöht. Bis ins hohe Alter bleibt man bei regelmäßigem Kaffeekonsum geistig fit. Die Wahrscheinlichkeit, im Alter an Demenz oder Parkinson zu erkranken, schwindet erheblich. Weiterhin wirkt sich der Kaffeekonsum auch im Hinblick auf die Flora der Mundhöhle aus. Kaffee tötet Bakterien ab, die für Karies ursächlich sind. Somit trägt Kaffee auch zur Zahngesundheit bei. Darüber hinaus gleicht der Konsum von Kaffee den Flüssigkeitshaushalt im Körper aus, obwohl Kaffee auch eine harntreibende Wirkung hat. Ganz nebenbei fördert ein regelmäßiger Kaffeekonsum die Ausschüttung von Dopamin. Die Glückshormone, die der Körper durch den Kaffeekonsum ausschüttet, führen zu bester Laune des Kaffeetrinkers.

Lesen Sie auch:

Der perfekte Espresso: hierauf sollten Sie achten

So zaubern Sie Ihre eigenen Kaffeespezialitäten

 

Qualitatives Bio Futter – Nur das Beste für den Hund

Qualitatives Bio Futter – Nur das Beste für den Hund

Für den Hund gibt es nur das Allerbeste – so lautet in vielen Haushalten in Deutschland ein Grundsatz. Lieber geben viele Hundehalter für Ihren Hund mehr Geld für hochwertiges Futter aus, als dass mit der Familie essen gegangen wird. Das Glück bzw. die Gesundheit des Tieres werden somit in vielen Familien vorangestellt anstatt dem Tier Hundefutter zu geben, das voller Konservierungsstoffe steckt.

Der Organismus von Hunden und Menschen sind sich recht ähnlich. Werden viele Konservierungsstoffe über einen längeren Zeitraum aufgenommen, kann es zu gesundheitlichen Schäden kommen. Dies trifft vor allem auf mittelalte und alte Hunde zu. Doch auch Welpen können schon durch die Aufnahme von sehr vielen Konservierungsstoffen Schäden davontragen. Aufgrund dieser – zwar nicht allzu neuen, aber mehr ins Bewusstsein der Tierhalter gerückten Erkenntnisse – wird in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend mehr Bio Hundefutter verfüttert als zuvor. Es handelt sich in diesem Fall um Nassfutter und auch Trockenfutter mit Bio-Fleisch, das aus artgerechter Tierhaltung stammt.

Vom Welpen bis zum Senior

Hundefutter in Bioqualität lässt sich heute als Welpenfutter kaufen, aber auch als Futter für Hunde mittleren Alters (Adult) und als Senior-Futter sowie als spezielles Futter für Jagdhunde. Es handelt sich hier allgemein um hochwertiges Futter, dass täglich gefüttert werden kann. Das Fleisch und auch das Gemüse stammen aus artgerechter Tierhaltung bzw. nachhaltigem Anbau. Es gibt eine Reihe von Hersteller, die dafür sorgen, dass das Bio Hundefutter auch in ausreichender Menge in den Märkten vorhanden ist. Dies war vor einigen Jahren noch nicht so. Es war von Hundehaltern, die ihre Tiere möglichst Bio ernähren wollten, allerdings schon seit Jahren so gewünscht, dass Nassfutter und Trockenfutter auch von mehreren Herstellern aus biologischem Anbau bzw. nachhaltiger Tierhaltung bevorzugt wird. Erst in den letzten Jahren hat dies größere Dimensionen angenommen.

Artgerechte Haltung

Mit dem Verfüttern von Hundefutter in Bioqualität geht der Hundehalter mehrfach kein Risiko ein. Denn das Fleisch, das in Nassfutter und in Trockenfutter enthalten ist, stammt von Tieren, die artgerecht gehalten werden. Das bedeutet, dass es sich hier um keine Massentierhaltung handelt. Artgerechte Haltung bedeutet auch, dass es sich um eine Form der Tierhaltung handelt, bei der sich der Halter an der ursprünglich natürlichen Haltung bzw. den Lebensbedingungen der Tiere orientiert. Die Haltung der Tiere nimmt dabei auf angeborene Verhaltensweisen der Tiere Rücksicht. Die übrigen Zutaten des Bio Hundefutter – Gemüse – wird ebenfalls natürlich angebaut. Es handelt sich in der Regel um Komplett-Menüs für Hunde, die als Alleinfutter dienen. Das heißt, die Zufütterung von anderen Komponenten ist nicht nötig.
Mehr darüber erfahren können Sie hier und auch folgend: https://reiseundfreizeit.com/urlaub-mit-hund-raus-aus-dem-alltag/