Urlaub mit Nähe zur Natur: Inspirationen für die Urlaubsplanung

Urlaub mit Nähe zur Natur: Inspirationen für die Urlaubsplanung

Einmal im Jahr in den Urlaub zu fahren ist für viele Menschen ein Standard, den sie nicht mehr missen wollen. Wer im Alltag viel Stress hat, wünscht sich eine Zeit im Jahr, in der man davon abschalten kann. Deshalb ist es ein immer attraktives Ziel, den jährlichen Urlaub in der Natur zu verbringen. Hier erfahren Sie, welche verschiedenen Möglichkeiten Ihnen offen stehen.

Urlaub auf dem Bauernhof

Wenn Sie selbst in der Stadt wohnen, kann es eine schöne Abwechslung bieten, Urlaub auf dem Land zu machen. Außerdem finden besonders Kinder sehr viel Freude daran, mit heimischen Tieren in Kontakt zu kommen. Beispielsweise bieten viele Bauernhöfe Reitstunden an oder es gibt einen Streichelzoo mit Ziegen, Enten oder Hasen. Auch die Entspannung für Sie, als Single oder Paar, soll gegeben sein. In Form von heimeligen Saunen oder Wanderungen in atemberaubender Landschaft ist für jeden Geschmack das richtige dabei.

Urlaub im Garten

Für den kleinen Geldbeutel gibt es auch immer die Möglichkeit, im eigenen Garten zur Ruhe zu kommen. So entfällt sogar der Packstress! Wenn Sie aber doch eine kleine Veränderung wünschen, kann man eine besonders gemütliche Stimmung mit dem Pavillon 3×3 zaubern. Je nach Ihren Wünschen können darin Ihre Kinder mit Freunden übernachten, eigenständig und doch unter Ihrer Beobachtung. Oder Sie veranstalten ein Grillfest mit der Nachbarschaft und sind dabei nicht zwingend auf das beste Wetter angewiesen.

Urlaub mit dem Fahrrad

Eine weitere Methode, um sich wieder mehr mit der Natur zu verbinden, ist ein Urlaub mit dem Fahrrad. Sie sind so den ganzen Tag an der frischen Luft unterwegs und sehen so die Landschaften am besten. Tauchen Sie in die Welt des Rennradsports ein und trainieren Sie Ihre Fitness. Die Touren sind selbstverständlich auch Ihrem jeweiligen Ausdauer-Stand anzupassen und können womöglich auch Tage der Entspannung beinhalten. Das Fahrradfahren ist eine Art der Fortbewegung, wodurch Sie so viel mehr mitnehmen können als einfach mit dem Auto zu fahren.

Urlaub als Naturbeobachter

Die letzte Inspiration bezieht sich am meisten auf die Natur und Ihre Bewohner. Sie können sich klassisch einen Pflanzenratgeber nehmen oder eine der zahlreichen Apps testen und auf Entdeckungsjagd gehen. Wie und wo Sie dieser Tätigkeit nachgehen, bleibt auch wieder vollkommen Ihnen überlassen. Die Idee ist ganz einfach, etwas zu lernen über die Lebewesen und Pflanzenarten, die uns umgeben und so oft von Ausrottung bedroht werden. Vor allem für Kinder ist es so wichtig, einen Bezug zur Umwelt zu lernen und ein Bewusstsein dafür, wie einzigartig schön und schützenswert die Welt ist, in der wir leben.

Diese Inspirationen sind natürlich nicht nur getrennt voneinander zu betrachten, sondern können auch in individueller Weise kombiniert werden, um Ihren Urlaub nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten.

Bildnachweis:

JenkoAtaman – stock.adobe.com

Lesen Sie gerne auch diesen Beitrag:

Gut gerüstet für die kommende Gartensaison

 

 

Urlaub auf der Alm – Hier gibt´s viel zu entdecken

Urlaub auf der Alm – Hier gibt´s viel zu entdecken

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und unter anderem die optimale Möglichkeit, zu entspannen und neue Gegenden zu entdecken. Wichtig ist jedoch für diesen Sinn und Zweck die Wahl des passenden Ziels, denn nur so können Sie die Reise letzten Endes auch wirklich genießen. Die Alm ist hierfür sicherlich eine sehr gute Wahl und gleichzeitig nicht sonderlich bekannt. Hier gibt es sehr viel zu entdecken und Ihr Urlaub wird zu einem tollen und umfassenden Erlebnis.

Viele Vorteile sprechen für den Urlaub auf der Alm

Für einen erholsamen und unvergesslichen Urlaub auf der Alm sprechen letzten Endes viele Vorteile. Verlassen Sie sich unter anderem auf die maximale Ruhe und eine somit sehr umfassende Entspannung. Ebenfalls von Bedeutung ist die sehr schöne Natur. Mit dem Urlaub auf der Alm sind Sie direkt im Herzen der freien Natur. Heunetze aller Art, viele Tiere und umfassende Weiden lassen somit nicht lange auf sich warten und stehen direkt vor Ihrer Haustür zur Verfügung. Zudem ist ein Urlaub auf einer Alm in jeder Jahreszeit eine sehr gute Entscheidung. Im Frühling erwacht die Natur, im Sommer genießen Sie viel Sonne und im Winter lockt der entsprechende Sport.

Schwein wird gestreichelt

Auf einem Bauernhof kommt man mit vielen Tieren in Kontakt

Auch die Angebote lassen so gut wie keine Wünsche offen

Die Angebote rund um den Urlaub auf der Alm könnten umfassender und vielfältiger kaum sein. Dementsprechend lohnt sich ein Vergleich und Sie haben die Möglichkeit, viel Komfort während des Urlaubs zu genießen. Denn eine Alm muss schon längst nicht mehr nur einfach ausgestattet sein, Luxus ist hier definitiv keine Seltenheit mehr. Achten Sie beispielsweise auf moderne Techniken wie einen Fernseher oder eine gut ausgestattete Küche, wenn Sie eine eigene Alm nutzen. Wenn Sie sich für eine Alm in Form eines Hotels oder einer Pension entscheiden, verfügen viele Angebote und Varianten beispielsweise über eine umfassende Wellnessausstattung. Mit einer Sauna oder sogar einem Outdoor Whirlpool können Sie auf der Alm ganz besonders entspannen und definitiv alle Sorgen und Probleme des Alltags schnell vergessen.

Mit der richtigen Vorbereitung wird der Urlaub unvergesslich

Damit Ihr Urlaub auf der Alm zu einem wirklich tollen und unvergesslichen Erlebnis werden kann, spielt die passende und umfassende Vorbereitung eine sehr wichtige Rolle. Schauen Sie sich beispielsweise nach einem besonders attraktiven Ziel um und holen Sie hierzu bereits im Vorfeld die passenden Informationen ein. Achten Sie beispielsweise darauf, dass nach Möglichkeit in der näheren Umgebung gute Möglichkeiten für Ausflüge oder Unternehmungen bestehen. Nur so kommt auch bei einem längeren Aufenthalt auf der Alm keine Langeweile auf. Indem Sie schon vorher im Internet genauer nachschauen, wissen Sie also genau, worauf Sie sich einlassen und der Urlaub kann zu einem echten Erlebnis werden. Lassen Sie sich bei Bedarf auch gerne in einem Reisebüro Ihrer Wahl beraten, hier können Ihnen die Mitarbeiter noch viele weitere Informationen zukommen lassen.

 

Urlaub im spanischen Weinbaugebiet Ribera del Duero

Urlaub im spanischen Weinbaugebiet Ribera del Duero

Im nördlichen Teil der iberischen Halbinsel, im nördlich von Madrid und westlich von Saragossa liegt das Weinbaugebiet Ribera del Duero in der Region Kastilien-León. Durchflossen wird das Gebiet vom namengebenden Fluss, dem Rio Duero und im Norden vom Río Esgueva begrenzt. Das Weinbaugebiet hat sich in den letzten vierzig Jahren als Weinbauregion einen Namen gemacht. Die her gekelterten Weine erleben seither auf den Weltmärkten einen wahren Boom und sind dadurch weit über Spanien hinaus bekanntgeworden.

In der Weinbauregion wird eine Rebfläche von mehr als 20.000 Hektar bewirtschaftet, von mehr als 8.200 Winzern. Das wirtschaftliche Zentrum der Weinbauregion ist die Stadt Aranda de Duero. Das Klima in der Weinbauregion ist eine Mischung aus mediterranen und kontinentalen Einflüssen. Die Witterung ist trocken mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 450 Millimeter im Jahr. Zur Qualität der Weine aus dieser Region trägt maßgeblich die Anzahl der Sonnenstunden in der Region bei, die bei ca. 2300 Stunden liegt.

Aranda de Duero

Wein am Strand

Auf einen unvergesslichen Urlaub

Während sich Spaniens Hauptstadt Madrid rund 140 Kilometer südlich von Aranda de Duero befindet und das typische Stadtleben herrscht, aber auch alles typisch spanisch ist, geht es in Aranda de Duero weitaus ruhiger und ländlicher zu. Die Stadt liegt mitten in der Weinbauregion Ribera del Duero und bietet Urlaubern die Möglichkeit sehr viel Interessantes über die lokale Weinproduktion zu erfahren. In einem der zahlreichen Restaurants und Bodegas mitten in der Altstadt können Sie den einen oder anderen einheimischen Tropfen Wein kosten. Zeit zum Entspannen finden Sie in Aranda de Duero bei Besichtigungen der zahlreichen Museen der Stadt und Sakralbauten. Zentraler Treffpunkt für Besucher und Einheimische ist der Plaza de los Tercios.

Ausflug in die Weinberge

Von Aranda de Duero in die Weinberge in der Weinbauregion Ribera del Duero ist es nicht weit. Es gibt um die Stadt herum eine ganze Reihe von nahe gelegenen Ausflugszielen. Eine Reihe Keltereien bieten Führungen durch ihre reich mit edlen Tropfen gefüllten urigen Weinkeller an. Verköstigt werden Sie vor Ort ebenfalls, typisch kastilisch, unter anderem mit hauseigenen Käse-Spezialitäten. Ein Besuch des Weinmuseums in Briones lohnt sich für sie ebenfalls.

Wenn Sie dem Gott des Weines huldigen möchten, dann sollten Sie in der nahe von Aranda de Duero gelegenen Ortschaft Baños de Valdearados das wohl mehr als 2000 Jahre alte römische Mosaik bestaunen, das eben diese Gottheit darstellt auf einer Fläche von 66 Quadratmeter. Überall in dieser Weinbauregion können Sie eintauchen in die Geschichte des Weinbaus in der Region, für den es erste Belege aus dem Mittelalter gibt. Der Wein aus dieser spanischen Region war dabei schon sehr früh das Handelsgut Nummer Eins in dem einstigen Königreich Kastilien.

Lesen Sie auch:

Teneriffa – Eine tolle Insel mit gutem Wein